Sie sind hier: Yoga und Ayurveda

Yoga und Ayurveda

Yoga und Ayurveda

Ayurveda heißt wörtlich "die Wissenschaft vom Leben" und ist die älteste Heilkunde der Welt.
In der altindischen Literatur und Gelehrtensprache bedeutet "Ayus" "das Leben", die "Einheit von Körper, Geist und Umwelt"-"Veda" bedeutet "Wissen" und heißt im ursprünglichen Sinne eine "ganzeinheitliche Betrachtung", die neben objektiven Tatsachen vor allem auch die menschlichen Erfahrung mit einbezieht. In diesem Sinne ist Ayurveda auch eine Erfahrungsheilkunde und kann als die älteste und einzige Ganzheitsmedizin bezeichnet werden.



Ayurveda betont die einzigartige, konstitutionelle Differenz der Menschen und empfiehlt daher für verschiedene Typen (Kapha-Pitta-Vata) verschiedene Wege der Heilung und Lebensführung.


Ayurveda wurzelt in den gleichen spirituellen Traditionen aus denen auch Yoga, Meditation und Astrologie hervor gegangen sind. Ayurveda ist ein ganzheitliches Heilverfahren, das sehr eng verbunden ist mit der hinduistischen Schöpfungsphilosophie: die Quelle jeder Existenz ist der Geist bzw. das Bewußtsein, das in Form männlicher und weiblicher Energien erscheint.


Ayurveda propagiert ein Leben in Harmonie nach den Regeln der Natur.


Programm:

Einführung und Verhaltensregeln - vorbeugende Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit
Die Wirkung von Ayurveda und die Integration in die westliche Welt
Einführung in die vedische Küche



Veranstaltungen:


Kontakt Prana - Yogi Hardy Fehler Schülerin: Andrea Deml - Schaumann AGB für Reisen