Sie sind hier: Galerie

Dhanurasana (Bogen) | Urdhwapadmasana - (Lotus - Kopfstand)  

Pranawasana (OM- Stellung)




Pranawasana OM- Stellung

Die Asana ist auch unter der Bezeichnung Privpada-supta-Kandarasana, sowie unter dem Namen Yoganidrasana bekannt (Wach und Schlafzustand).
Wirkung und Nutzen:
Der Geist beruhigt sich und erlangt Konzentration. Die Wirbelsäule wird geschmeidig und elastisch. Die zur Selbstverwirklichung (Samadhi)notwendige Kontemplation fällt leichter. Prana und Apana vereinigen sich. Bei dieser Asana werden Lunge- und Bauchmuskulatur ganz zusammen gezogen.
Obgleich sicherlich schwierig auszuführen, hat diese Asana doch wundervolle Auswirkungen. Rückenschmerzen, Hämorriden und andere rektale Krankheiten verschwinden. Die Übung stärkt Unterleib, Rücken, Schultern und Nacken. In kurzer Zeit kräftigt diese Stellung Nieren, Leber, Milz und Eingeweide, Gallenblase, Prostata und Harnblase. Die Bauchorgane werden von Krankheiten befreit, wenn man diese Stellung regelmäßig übt. Sie arbeitet auch die Geschlechtsorgane durch und macht Energie und Vitalität im Orgasmus frei. Die Nerven kommen zur Ruhe und Energie wird im Körper gespeichert, so daß man besser denken und arbeiten kann.
Sie muß exakt und ohne Hast ausgeführt werden. (Nur unter Anleitung eines guten Lehrers)


Kontakt Prana - Yogi Hardy Fehler Schülerin: Andrea Deml - Schaumann AGB für Reisen